A 6 | Schnell trifft auf langsam

Foto: Symbolbild

Es ist eine Situation, bei der viele von uns schon in die Eisen treten mussten. Wenn auf der Autobahn ein LKW einen anderen Lastwagen überholt. Auf der A6 bei Aurach hat so ein Überholmanöver zu einem Zusammenstoß geführt, der aber noch einmal gut gegangen ist. Ein LKW wechselt am späten Sonntagabend auf die linke Spur. Dort nähert sich ein Sportwagen mit sehr hoher Geschwindigkeit. Der Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kracht. Der Sportwagen schleudert anschließend in die Schutzplanke. Ein Abschleppdienst muss beide Fahrzeuge mitnehmen. Verletzt wurde niemand, es entstand aber ein Gesamtschaden von über 30.000 Euro. Die linke Spur war für rund zwei Stunden gesperrt.