A 7 Rothenburg | Ferkel an der Autobahn

Ein tapferes, kleines Ferkel hat anscheinend um seine Freiheit gekämpft – und das mit Erfolg. An der A7 bei Rothenburg entdeckt ein Autofahrer das kleine Ferkel im Graben. Es lebt und ein Tierarzt stellt fest: es hat nur ein paar Schrammen. Durch einen Chip stellt sich heraus: es stammt eindeutig von einem Tiertransport. Wie es ausbüxen konnte ist offen. Doch so viel Freiheitsliebe wird belohnt: der Eigentümer hat eingewilligt, dass das Ferkel jetzt in einen Privatstall kommen darf.