A 9 | Fahrzeug übersteuert

Symbolbild

Eine kleine Ablenkung hat anscheinend gereicht, um auf der A9 zwischen Allersberg und Feucht einen Unfall mit satten 25.000 Euro Sachschaden auszulösen. Anscheinend will ein 27-Jähriger nur kurz die Wasserflasche beim Beifahrersitz zurückstellen und kommt dabei versehentlich aufs Bankett. Beim Zurücklenken übersteuert er und sein Wagen kracht in ein anderes Auto. Beide Fahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. Wegen der Aufräumarbeiten war die A9 in diesem Bereich fast zwei Stunden gesperrt. Etliche Verkehrsteilnehmer steckten im Rückstau.