A6/A7 | Kampf gegen die Raupenplage

Jedes Jahr das gleiche Schauspiel: Fachfirmen müssen jetzt wieder entlang der Autobahnen A6 und A7 ausrücken, um die Raupen des Eichenprozessionsspinners zu beseitigen. Die Raupen haben jetzt im Sommer feine Brennhaare, die schwere allergische Reaktionen auslösen können – bei den vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmern oder auch die Mitarbeiter des Autobahn-Betriebsdienstes. Dazu gehören Quaddeln am Körper, Asthmaanfälle, Juckreiz sowie gereizte Mund- und Nasenschleimhäute.