A6 | Engpass im Pendlerverkehr

Symbolbild

Das wohl meistbefahrene Nadelöhr der Region ist wieder frei. Die A6 Richtung Nürnberg war heute früh zwischen Schwabach-Süd und dem Kreuz Nürnberg-Süd komplett gesperrt. Nach ersten Informationen der Verkehrspolizei Feucht sieht es danach aus, dass ein Auto und ein LKW zusammengestoßen sind. Weil der Unfall im Baustellenbereich geschehen ist, war die Strecke komplett dicht. Autofahrer mussten über eine Umleitung ausweichen.