A6 Feuchtwangen | Ausweichmanöver endet im Grünen

Symbolbild

Ein 22-Jähriger Golf-Fahrer landet bei seiner Fahrt auf der A6 unfreiwillig im Bankett. Bei Feuchtwangen ist er mit etwa 170 km/h auf der linken Spur. Als ein weiterer Golf kurz vor ihm ausschert, muss er heftig bremsen und ausweichen, um nicht aufzufahren. Dabei schleudert er aber selbst von der Fahrbahn. Der 22-Jährige kommt ins Krankenhaus nach Crailsheim. Der andere Golffahrer hat sich aus dem Staub gemacht. Von ihm findet die Polizei nur noch einen Doppelauspuff an der Unfallstelle.