A6 | LKW umgekippt

Foto: Symbolbild

Ein LKW-Fahrer hat auf der A6 zwischen Feuchtwangen / Crailsheim und Feuchtwangen-Nord eine regelrechte Schleuderfahrt hingelegt und damit am Abend für massive Behinderungen auf der Autobahn Richtung Nürnberg gesorgt. Aus unbekannten Gründen rammt er zunächst 12 Felder der Außenschutzplanke, dann prallt er in die Mittelschutzplanke und kippt schließlich quer zur Fahrbahn um. Der Fahrer selbst kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Ein Abschleppunternehmen musste den LKW bergen. Erst gegen halb drei heute früh war die Unfallstelle geräumt. Schaden: rund 150.000 Euro.