A6 | Noch eine Baustelle auf der A6

Die Autobahn A6 soll in einem weiteren Abschnitt sechsspurig werden. Zwischen dem Kreuz Feuchtwangen Richtung Baden-Württemberg laufen ja schon die Ausbauarbeiten. Jetzt haben auch die Bauarbeiten zwischen Triebendorf bei Heilsbronn und Schwabach-West begonnen. Landrat Dr. Jürgen Ludwig erklärte dazu: „Die Autobahn 6 ist eine wirtschaftliche Lebensader für den Landkreis Ansbach, aber durch den europaweiten Fernverkehr auch stark belastet“. In den nächsten drei Jahren sollen zwischen Heilsbronn und Schwabach bis zu zwölf Meter hohe Lärmschutzwände entstehen, neue Über- und Unterführungen und übrigens auch eine Grünbrücke. Sie ist speziell für Wildtiere, damit sie sicher auf die andere Seite der Autobahn gelangen können. Alles in allem investiert der Bund dafür fast 120 Millionen Euro.