A6 Nürnberg | LKW fährt in Stauende

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Weil ein Lastwagenfahrer ein Stauende auf der A6 bei Nürnberg übersehen hat, sind insgesamt drei LKW aufeinander geschoben worden. Der Fahrer in der Mitte wurde eingeklemmt und musste schwer verletzt von der Feuerwehr befreit werden. Das Führerhaus des letzten LKW, also dem Unfallverursacher, wurde fast komplett abgerissen. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer nur leicht verletzt. Beide wurden per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Bergung der zerstörten Lastwagen und der verstreuten Ladung dauert noch bis in die Abendstunden an. In Richtung Heilsbronn kommt es hier weiter zu Verkehrsbehinderungen.