A6 | Steinewerfer gesucht

Symbolbild

Viele haben Samstagnachmittag auf Radio Galaxy die Verkehrswarnung vor einem Steinewerfer an der A6 zwischen Ansbach und Lichtenau gehört. Jetzt wendet sich die Verkehrspolizei Ansbach noch einmal an die Öffentlichkeit. Zunächst meldet sich eine Autofahrerin, dass an der Brücke zwischen Oberrammersdorf und Steinhof so ein Stein ihre Windschutzscheibe zerbrochen hat. Vor Ort finden Verkehrspolizisten gleich mehrere Schottersteine, die offensichtlich jemand von der Brücke geworfen hat. Nach der Verkehrsdurchsage meldet sich dann noch eine andere Autofahrerin. Ihr sei auf der Brücke ein junger Mann aufgefallen. Laut ihrer Beschreibung war er etwa 1.75m groß, hatte kurzes, schwarzes Haar und er soll eine gelbe Northface-Jacke getragen haben. Weitere Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Ansbach entgegen.