A7 | Ein Kalb auf der Autobahn

Foto: Symbolbild

Am Wochenende hat ein kleines Kalb einen gefährlichen Ausflug auf die A7 unternommen. Mehrere Autofahrer entdecken es zwischen Wörnitz und dem Kreuz Feuchtwangen-Crailsheim. Die Polizei und auch die Freiwillige Feuerwehr Dorfgütingen rücken aus und sperren die Fahrbahn. Das Kalb kann ihnen zunächst entwischen und Richtung Wildenholz flüchten. Dann gelingt es den Einsatzkräften aber doch noch mit seinem Besitzer das Kalb einzufangen. Offensichtlich hatte es auf der Weide den Zaun durchbrochen.