A7 | riskantes Überholmanöver

In der Nacht hat sich ein junger Autofahrer zu einem so waghalsigen Überholmanöver hinreißen lassen, dass er anschließend selbst unter Schock stand. Der Vorfall geschah auf der A7 zwischen Feuchtwangen/Crailsheim und Feuchtwangen-West. Ein anderer Autofahrer ist gerade dabei, einen LKW zu überholen, als sich der 21-Jährige mit seinem Wagen mit hoher Geschwindigkeit nähert. Statt abzubremsen, drängt er sich noch zwischen die beiden Fahrzeuge. Er berührt den anderen Wagen und schrammt auch am LKW entlang. Nach 150 Metern stoppt der 21-Jährige. Als die Polizei kommt, sitzt er noch immer schwitzend und zitternd hinterm Steuer. Ein erster Drogentest verlief positiv.