A7 Rothenburg | Stundenlange Verkehrsbehinderungen

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Symbolbild

Weil ein LKW-Fahrer auf sein Laptop statt auf die Straße gesehen hat, ist es auf der A7 zwischen Bad Windsheim und Rothenburg zu einer stundenlangen Vollsperrung gekommen. Der Fahrer eines Langholzfuhrwerks hatte eine Panne und hielt auf dem Standstreifen. Mehrere Zeugen sehen dann, wie sich ein anderer LKW in Schlangenlinien nähert. Der Fahrer des Pannen-LKW konnte sich gerade noch mit einem Sprung in den Grünstreifen retten, dann fuhr der andere Lastwagen ungebremst und frontal auf das Holzfuhrwerk auf. Der Unfallverursacher kam dann rechts auf der Böschung zum Stehen. Sein Führerhaus war komplett zerstört. Wie durch ein Wunder kam der Fahrer mit Prellungen und einem Schock davon, er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Zeugen sprachen laut Polizei davon, dass er wohl zuvor mit einem Laptop beschäftigt war. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den späten Abend.