Altmühlsee | Wettrudern für die Wissenschaft

©Stadt Gunzenhausen

Rudern wie die Römer lautet das Motto vom 7. bis zum 10. Juli auf dem Altmühlsee. Dann nämlich setzten zwei Nachbauten historischer Boote aus dem alten Rom die Segel und messen sich in einem Wettrennen. Das Ganze ist Teil eines Forschungsprojekt der FAU. Professor Dr. Boris Dreyer möchte so das Verhalten der Boote bei voller Belastung und hoher Geschwindigkeit erforschen. Jeder, der eine gewisse sportliche Fitness mitbringt, ist eingeladen das Paddel in die Hand zu nehmen und zu rudern was das Zeug hält. Nähere Auskünfte zum Forschungsprojekt und zum Wettkampf der Römerboote erteilt Prof. Dr. Dreyer unter Tel. 09131/8525768 bzw. 0157/34293933 oder per E-Mail an boris.dreyer@fau.de.