Ansbach | 6000 Euro Bußgeld für China-Restaurant

Symbolbild

Ein Ansbacher China-Restaurant erwartet jetzt laut Medienberichten ein empfindliches Bußgeld. Wie wir bereits berichtet haben, hat es am letztjährigen Reformationstag einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Grund: Gut 240 Gäste waren zum Teil ohne Sicherheitsabstand in dem Restaurant. Zudem hat der Betreiber damals nicht alle Gäste registriert und auch nicht für ausreichende Belüftung gesorgt. Für die Gäste hatte das damals keine Konsequenzen. Anders aber für den Betreiber. Er musste ein Bußgeld von 6000 Euro bezahlen.