Ansbach | Ampel soll umziehen

Viele Autofahrer nervt diese Ampel: auf der B14, gleich hinter Ansbach Richtung Nürnberg, am Soldatenweiher. Jetzt wird es noch nerviger. Denn die Bauarbeiten für die neue Ampel und die Zufahrt zur Urlas-Kaserne beginnen. Als erstes werden die vier Fahrbahnen erst einmal auf zwei verengt, es geht also nur einspurig je Richtung. Am Ende soll die neue Ampel an einer weniger steilen Stelle stehen und zwei zusätzliche Abbiegespuren bekommen. Im Herbst wird voraussichtlich alles fertig sein.