Ansbach | Ansbach räumt mit brauner Geschichte auf

Der Ansbacher Stadtrat hat jetzt ein eigenes Stück Geschichte bewältigt: das Gremium hat Adolf Hitler, Paul von Hindenburg, Julius Streicher und Ludwig Siebert einstimmig die Ehrenbürgerwürde aberkannt. Das teilt die Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken mit. Nachdem in einem Buch über Ansbachs Ehrenbürger herauskam, dass Hitler und andere Personen aus der Zeit des Nationalsozialismus noch immer als Ehrenbürger aufgeführt sind, hatte das große Wellen geschlagen. Vor dem Stadtrat erklärte nun Oberbürgermeister Thomas Deffner, dass dies rechtlich und moralisch nicht länger tragbar sei.