Ansbach | Briefe für die Sternsinger

Auch ohne die kleinen Sternsinger an der Haustür, haben viele Menschen für die traditionelle Sammelaktion nach Weihnachten gespendet. Laut Fränkischer Landeszeitung haben die beiden Ansbacher Pfarreien St. Ludwig und Christkönig über 36.000 Euro an Spenden gesammelt – wegen Corona über Briefe, statt mit einer Spende an die kleinen Heiligen drei Könige. Das Geld ist für Kinder-Hilfsprojekte in Afrika. Übrigens geht die Sternsinger-Aktion noch bis zum 2. Februar.