Ansbach | Brückencenter wartet ab

Eine Notverordnung des bayerischen Freistaates vom Dienstagabend sollte es möglich machen, dass auch Einkaufszentren wieder öffnen dürfen. So hat es jedenfalls der designierte Oberbürgermeister von Ansbach, Thomas Deffner, im Interview mit Radio 8 interpretiert. Andreas Schmid, der Geschäftsführer des Brücken-Centers, hat aber noch keine offizielle Mitteilung bekommen. Darum bleiben einige Geschäfte in der inneren Ladenstraße erstmal noch geschlossen. Ein Durcheinander, das nicht nur den Ladenbetreibern und Kunden, langsam auf den Keks geht:

Sicher ist aber: Die meisten Geschäfte in der Äußeren Ladenstraße vom Ansbacher Brücken-Center dürfen wieder öffnen.