Ansbach | Circus-Sperre in der Diskussion

Die Sperre des ehemaligen Messegeländes in Ansbach für Circusse schlägt hohe Wellen. Vor allem bei Ansbacher Stadträten. Diese erfuhren über Radio Galaxy von der Entscheidung der Stadtverwaltung. Zur Begründung verwies Oberbürgermeisterin Carda Seidel auf die laufenden Planungen, um das Gelände später zu bebauen. Circus KRONE will seine Tournee im Herbst in Ansbach beenden. Darf aber nicht. Heute (05.06) wollen nun CSU und SPD das Thema im Stadtrat diskutieren. Für Verwirrung sorgte jetzt ein Circuszelt auf dem Gelände. Es gehörte zu einem größeren Puppentheater, was einem Kleincircus entspricht. Warum dieses Unternehmen nun doch gastieren durfte, wirft Fragen auf. Genaue Kriterien wurden bei der von der Stadtverwaltung verhängten Circussperre nicht aufgestellt. Einigen Ansbacher Stadträten erscheint dies willkürlich und verworren.