Ansbach | Coworking soll weitergehen

Seit rund sieben Wochen läuft in Ansbach ein Versuch. In einem bis dahin nicht genutzten Haus am Martin-Luther-Platz ist ein Coworking-PopUp eingerichtet worden, um zu sehen, ob der Bedarf in der Stadt vorhanden ist. Ansbach Oberbürgermeister hat jetzt Bilanz gezogen:

Nach der Verlängerung bis Ende Februar soll ein anderer Betreiber weiter Coworking anbieten. Die Stadt führt erste Gespräche und ist weiter auf der Suche nach Kandidaten, die das Projekt weiterführen wollen.

© Stadt Ansbach