Ansbach | Doppelte Brandstiftung

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Gleich zwei Mal haben in der Ansbacher Ludwig-Keller-Straße mehrere Mülltonnen gebrannt. Ein Anwohner bemerkt in der Nacht auf Montag den ersten Brandfall und ruft die Feuerwehr. Nur eineinhalb Stunden später gibt es den nächsten Alarm, diesmal im Hinterhof des Nachbarhauses. Ein Anwohner versucht die Mülltonnen selbst zu löschen, erleidet eine Rauchgasvergiftung und muss in Krankenhaus. Die Feuerwehr erledigt den Rest. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Ein Zeuge will aber ein verdächtiges Auto bemerkt haben, das mit hohem Tempo davon gerast sein soll.