Ansbach | Eine Frau sieht Rot

Eine Frau aus dem Landkreis Ansbach ist anscheinend daran schuld gewesen, dass das Landratsamt am Mittwoch vorübergehend geschlossen war. Wie uns die Polizei Mittelfranken bestätigte, muss sich die Frau über einen Ablehnungsbescheid des Landratsamtes heftig geärgert haben. Ihre Äußerung, sie würde jemanden erwürgen, ließ dann die Alarmglocken schrillen – und löste eine sogenannte Bedrohungslage aus. Allerdings: als die Polizei bei Ihr zu Hause auftauchte und die Frau sich beruhigt hatte, konnte auch das Landratsamt seine Türen wieder öffnen.