Ansbach | Brücken-Center: „Einkaufen ist sicher“

©Brücken-Center Ansbach

Überall Lichterketten und Weihnachtskugeln – die Dekoration rund um Weihnachten steht. Auch das Ansbacher Brücken-Center hat sich weihnachtlich herausgeputzt. Doch vom Lockdown light ist auch das Center betroffen. Der Ministerpräsident plant, auf 20 Quadratmetern nur noch einen Kunden zuzulassen. Laut Center-Manager Andreas Schmidt müsse man aber erst die neunte Infektionsschutzverordnung kommende Woche abwarten, um dann final über das weitere Vorgehen entscheiden zu können:

Einkaufen in Ansbach aber sei sicher, so Schmidt. Es komme jetzt auf die Bevölkerung an, damit der Handel diese schwierige Zeit bestehen kann.