Ansbach | Einsatz lohnt sich

Symbolbild

Das Konzept scheint aufzugehen: um mehr Mädchen und Jungen für Engagement bei den Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis zu begeistern, wird eine Menge getan – und das mit Erfolg. Gut 1000 Jugendliche sind jetzt bei den Jugendfeuerwehren im Landkreis dabei, sagte Kreisjugendwart Ralf Bitter. Ein Plus von gut 60 Mitgliedern im Vergleich zum Vorjahr. Es sei aber noch viel zu tun, so Bitter weiter. Etwa die Hälfte aller Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Ansbach haben nämlich Nachwuchssorgen.