Ansbach | Ermittlungen gegen Porzner

Symbolbild

Solche Vorwürfe wiegen schwer. Der Ansbacher SPD-Fraktionsvorsitzende Martin Porzner soll sich eines Sexualdelikts schuldig gemacht haben. Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat die Ermittlungen übernommen – um eine möglichst neutrale Ermittlungsarbeit gewährleisten zu können. Was sagen Sie persönlich zu den Anschuldigungen, haben wir Martin Porzner im Interview gefragt: