Ansbach | „Etz langt´s“ erhält Würzburger Friedenspreis

©Kerstin Mouw

„Dem Kriegsgott Mars auf den großen Zeh treten“, das will die Ansbacher Bürgerinitiative „Etz langt´s“ und das hat ihr den Würzburger Friedenspreis 2020 beschert. In der Begründung des Komitees heißt es auch, dass man das hartnäckige Engagement von „Etz langt´s“ als einen wertvollen Beitrag zu friedlicher Konfliktlösung und gegen militärische Umweltzerstörung sieht. Dazu der Sprecher des Friedenspreis-Komitees, Dr. Thomas Schmelter: 

Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Die genaue Begründung des Komitees kann man auch online nachlesen unter wuerzburger-friedenspreis.de.