Weidenbach | Fahrlässiger Vater

Ziemlich fahrlässig hat jetzt ein 38-Jähriger in Weidenbach einen Fahrrad-Unfall gebaut. Das Schlimme: mit auf dem Rad saß seine 4-Jährige Tochter. Der Vater lässt sie auf der Querstange mitfahren. Ohne geeigneten Sitz und ohne Helm, heißt es von der Polizei Ansbach. Dann gerät plötzlich der Fuß der 4-Jährigen ins Vorderrad – beide stürzen. Die Tochter erleidet dabei eine Gehirnerschütterung. Der Vater verletzt sich an der Schulter. Beide kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Gegen den Vater ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Körperverletzung.