Ansbach | Fahrradunfall unter Alkoholeinfluss

Dass Alkohol am Steuer auch auf dem Fahrrad schwere Folgen haben kann, zeigt jetzt ein Unfall in Ansbach. Ein Mann fährt mit seinem Fahrrad auf der Verbindungsstraße zwischen Karolinenstraße und Promenade. Auf Höhe der Sparkasse übersieht er dann einen Fahrradständer und stürzt vom Rad. Er zieht sich dabei nicht nur eine Platzwunde zu, sondern bricht sich auch die Nase. Als er dann zur Behandlung ins Klinikum muss, ist schnell klar, dass bei dem Unfall auch Alkohol im Spiel war. Laut Polizei hat der Mann einen Alkoholwert von 1,80 Promille. Entsprechende Ermittlungsverfahren sind eingeleitet.