Ansbach | Fahrt endet im Hofgartengraben

Symbolbild

In Ansbach ist jetzt ein Autofahrer unsanft im Hofgarten gelandet. Grund ist Aquaplaning. Am Sonntag ist der 26-Jährige mit seinem Auto gegen Mitternacht auf der Residenzstraße in Richtung Eyber Straße unterwegs. Weil die Straße dort sehr nass ist und er wohl zu schnell unterwegs ist, kommt er in einer Kurve ins Schleudern. Im Graben des Hofgartens bleibt sein Auto schließlich stehen. Der junge Fahrer wird dabei nicht verletzt, es entsteht aber ein Schaden von rund 15.000 Euro. Auch eine Laterne wird bei dem Unfall beschädigt.