Ansbach | Faires Frühstück daheim

Seit 2015 ist Ansbach eine Fairtrade-Stadt. Eigentlich gibt es darum auch jedes Jahr ein „faires Frühstück“, bei dem Produkte aus fairem Handel im Mittelpunkt stehen. Die Veranstaltung kann heuer wegen Corona nicht stattfinden. Darum will man alle Ansbacher dazu aufrufen, beim täglichen Frühstück selbst den fairen Gedanken in den Vordergrund zu stellen. Dazu Annette Friedrich, Sprecherin der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Ansbach: