Ansbach | Fasten für den Klimaschutz

Stadt und Landkreis Ansbach rufen dazu auf, die aktuelle Fastenzeit für den Klimaschutz zu nutzen und sich an der CO2-Challenge der Metropolregion Nürnberg zu beteiligen. Der Klimaschutz sei eine der zentralen Aufgaben unserer Gesellschaft, betont Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Und auch Ansbachs Oberbürgermeister Thomas Deffner appelliert an jeden einzelnen, dem Klima zuliebe das eigene Verhalten zu überprüfen und zu verbessern. „Kleine Taten haben oft große Wirkung“, so Deffner. Auf www.co2challenge.net gibt es 40 Tage lang Anregungen, um CO2 einzusparen.