Ansbach/Feuchtwangen | Sturmböen fegen Verkehrszeichen um

Sturmtief „Nasim“ hat letzte Nacht die Einsatzkräfte der Ansbacher Verkehrspolizei ganz schön auf Trab gehalten, insbesondere bei den Großbaustellen auf Höhe der Ausfahrt Ansbach und am Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim. Sturmböen wehten immer wieder Verkehrszeichen und Warnbaken durcheinander. Also mussten sie mehrfach ausrücken und die Schilder wieder an Ort und Stelle bringen. Immerhin: größere Verkehrsunfälle gab es nicht.