Ansbach | Früher Schluss für Handwerkerkrippe

Das ging manch einem etwas zu schnell – und zwar mit der beliebten Handwerkerkrippe im Bezirksklinikum Ansbach. Schon am Dreikönigstag selbst hatte die große Krippenlandschaft ihren letzten Öffnungstag. Anders als in den früheren Jahren. Sonst war sie ja noch mehrere Tage nach dem 6. Januar geöffnet. Heuer ließ es sich anscheinend nicht anders machen. Denn laut einer Sprecherin vom Krippenteam gab es nicht genügend Leute, die auch in den nächsten Tagen auf die 50 Quadratmeter große Krippenlandschaft noch hätten aufpassen können.