Ansbach | Fünf Meter in die Tiefe

Symbolbild

Eine Mittagspause hat in Ansbach ein ziemlich übles Ende genommen. Ein Bauarbeiter wollte in seiner Pause seine Kollegen in der Draisstraße besuchen. Er geht auf das Dach einer Halle und setzt sich auf ein Oberlicht. Das Material des Lichts hält seinem Gewicht nicht stand und bricht. Der Mann fällt rückwärts fünf Meter in die Tiefe und kommt mit Schulter und Kopf zuerst auf den Asphalt auf. Zufällig sind Polizeibeamte in der Nähe und kriegen den Unfall mit. Sie versorgen den Verletzten und können die starke Blutung stoppen, bis Notarzt und Rettungsdienst da sind. Der Mann kam mit mehreren Brüchen, vermutlich einem Schädelbasisbruch und inneren Verletzungen in die Uniklinik nach Würzburg. Nach letzten Infos ist sein Zustand nach wie vor ernst.