Ansbach | Fußgänger täuscht Unfall vor

Zu einem kuriosen Vorfall ist es Dienstagvormittag am Ansbacher Martin-Luther-Platz gekommen. Ein LKW fährt zur Anlieferung langsam in die Fußgängerzone. Plötzlich stellt sich ihm ein junger Mann in den Weg und wirft sich anschließend einfach auf den Boden. Er tat so, als ob er angefahren wurde, laut dem Lastwagenfahrer gab es aber keine Berührung. Als er aus seinem LKW aussteigen wollte, rannte der Mann weg. Er ist ca. 30 Jahre alt, von dickerer Statur, hat kurze Haare und einen Dreitagebart. Zeugenhinweise bitte an die Ansbacher Polizei.