Ansbach | Gerechte Medizin für alle

Krank ist nicht gleich krank – bei Männern und Frauen gibt es da tatsächlich große Unterschiede. Und auf die möchte ANregiomed am Freitag (20.01.) aufmerksam machen. Gemeinsam mit der Volkshochschule und der Gleichstellungsstelle der Stadt Ansbach hat der Klinikverbund einen Vortrag auf die Beine gestellt: „Geschlechtersensible Medizin – Eine gerechte Medizin für alle“. Die Idee dazu hatte die Ansbacher Gleichstellungsbeauftrage Lisa-Marie Buntebarth – unter anderem deshalb:

Der Vortrag beginnt am Freitag um 16 Uhr im Brauhaus-Hotel „Das Hürner“ in Ansbach. Präsenz-Teilnehmer sollten sich bis Mittwoch (18.01.) bei der VHS anmelden, einen Zoom-Link zur Veranstaltung finden Sie kurz vor Beginn auf www.anregiomed.de.