Ansbach | Gestohlenes Fahrzeug transportiert

Die Verkehrspolizei auf der A6 hatte jetzt den richtigen Riecher. Bei einem BMW X6 auf der Ladefläche eines Autotransporters entdecken die Beamten Aufbruchsspuren am Türschloss. Außerdem stellt sich heraus, dass die Fahrzeug-Identifizierungsnummer manipuliert wurde. Als sie die richtige Nummer überprüfen, finden die Beamten heraus, dass der SUV bereits im Oktober in Schweden als gestohlen gemeldet wurde. Im Fahrzeug finden sie zusätzlich einen gefälschten Führerschein. Um die weiteren Ermittlungen kümmert sich jetzt die Kripo Ansbach.