Ansbach | Glocken sollen um 22 Uhr läuten

Die Kirchen in Mittelfranken sind kreativ, um den Menschen den Zugang zu Gottesdiensten in der Weihnachtszeit zu ermöglichen. Im Dekanat Ansbach gibt es jetzt beispielsweise den Vorschlag, heute um 22 Uhr für fünf Minuten die Glocken aller Kirchtürme läuten zu lassen. Als hörbares Zeichen für die weihnachtliche Botschaft „Christ der Retter ist da“, wie Dekan Stiegler jetzt schreibt.