Ansbach | Graszucht

Symbolbild

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Ansbach hatten den richtigen Riecher: Weil es im Flur nach Marihuana riecht, verständigen sie die Polizei. In der Wohnung eines 37-Jährigen werden die Beamten schnell fündig: Diverse Betäubungsmittel, vier bereits abgeerntete Cannabispflanzen, zwei UV-Lampen und ca. 250 Gramm Marihuana. Außerdem entdeckten sie noch 50 sogenannte „Tschechen-Böller“ ohne die erforderliche Kennzeichnung. Der 37-Jährige muss sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Sprengstoffgesetz verantworten.