Ansbach | Gravierende Mängel bei Sattelzug

Symbolbild

Die Verkehrspolizei Ansbach hat bei einem Sattelzug so gravierende Mängel festgestellt, dass er nicht weiterfahren konnte. Auf dem Parkplatz „Silberbach-Süd“ stoppt die Polizei einen Tschechen mit seinem Sattelzug. Dieser ist beladen mit rund zwölf Tonnen Fahrzeugteilen. Bei der Kontrolle stellen sie fest, dass bei dem Sattelzug viele Teile gravierende technische Mängel aufweisen. Zum Beispiel fehlen zwei Bremsscheiben komplett. Weiterfahren kann der Tscheche nicht, denn das wäre zu gefährlich. Noch vor Ort muss eine Fachwerkstatt den Sattelzug reparieren. Die Polizei hat gegen den Fahrer jetzt ein Bußgeldverfahren eingeleitet, außerdem musste er eine Sicherheitsleistung zahlen.