Ansbach | gute Ideen erwünscht

Wer sich für die Zukunft des ehemaligen Messegeländes in Ansbach interessiert, der kann sich jetzt schon mal Gedanken machen. Im April hatte ja der Stadtrat beschlossen, auf dem über 5 Hektar großen Gelände ein neues Stadtquartier entstehen zu lassen.

Für das Quartier ist eine eigene Ideenwerkstatt geplant. Denn es wird nicht nur den üblichen Architektenwettbewerb geben. Sondern auch die Vorschläge aus der Bevölkerung sollen mit einfließen. Am 20. September, also heute in zwei Wochen, lädt die Stadt Ansbach zu einer ersten Info-Veranstaltung in die Luitpoldschule. An dem Tag ist ein Ortsbesuch auf dem Messegelände geplant. Im Anschluss startet die Ideenwerkstatt, in der die Stadt auch nochmal die einzelnen Planungsschritte erläutern will.