Ansbach | „Häuser erzählen Geschichte“ – virtueller Stadtrundgang

(v.l.) Dr. Christian Schoen vom Förderverein Retti e.V., OB Thomas Deffner, Kulturamtsleiterin Nadja Wilhelm, Stadtarchivar Dr. Wolfgang F. Reddig

Wann wurde die Residenz erbaut oder wie sieht das Zimmer des Oberbürgermeisters aus?! Antworten auf diese Fragen gibt es ab sofort bei einem virtuellen Stadtrundgang durch Ansbach. Mittels eines Barcodes und einer App werden wir mit Handy oder Tablet von Station zu Station geführt und erfahren viel über die Geschichte verschiedenster Gebäude. Die Schilder mit den Barcodes sind an den jeweiligen Gebäuden befestigt. „Häuser erzählen Geschichte“ – so heißt die Aktion zum 800-jährigen Stadtjubiläum. Es ist ein Projekt der Hochschule Ansbach und dem Förderverein Retti e.V. Ansbachs Stadtarchivar Dr. Wolfgang Reddig:

Mehr Infos dazu gibt´s auch online unter ansbach.de.