Ansbach | Heftiger Vater-Sohn-Konflikt

Symbolbild

Dass es gerade an Feiertagen oft zu Streit in der Familie kommt, ist bekannt. In Ansbach wäre aber ein Vater-Sohn-Konflikt am frühen Ostermontag fast aus dem Ruder gelaufen. Die Polizei folgt einem Hilferuf in die Schalkhäuser Straße. Dort droht ein 27-Jähriger seinem Vater ein Küchenmesser in den Bauch zu rammen, so die Polizei. Die Beamten überwältigten den jungen Mann und glücklicherweise wurde niemand verletzt. Scheinbar war der Sohn in einem psychischen Ausnahmezustand. Er kam deswegen direkt in medizinische Betreuung.