Ansbach | Herrieder Tor muss saniert werden

© Zeynel Dönmez

Es ist eines DER Wahrzeichen der Stadt und muss jetzt saniert werden: Das Herrieder Tor in Ansbach. Dabei muss auch eine Schadstoffbelastung entfernt werden. Wie die Stadt jetzt mitteilt, hat eine Untersuchung ergeben, dass bei früheren Arbeiten asbesthaltige Wandfarbe und schadstoffhaltige Holzanstriche und Dämmstoffe verwendet wurden. Die müssen bei der kommenden Sanierung beseitigt werden. Dadurch könne sich der Bauablauf verzögern, heißt es von der Stadt. Bis Ende 2023 soll die Sanierung des Herrieder Tors abgeschlossen sein. Im nächsten Monat soll bereits das Gerüst stehen.