Ansbach | Hilfe von außen

©Zeynel Dönmez

Wie kann die Ansbacher Innenstadt endlich aus ihrem Dornröschenschlaf herauskommen? Wie sollte sich das Innenstadtmarketing für die Zukunft ausrichten? Um diese wichtigen Fragen anzupacken, hat die Stadt jetzt ein Beratungsbüro ins Boot geholt: die imakomm Akademie GmbH mit Sitz in Aalen und Stuttgart. Eine halbe Million Euro an EU Fördergeldern stehen zur Verfügung. Das Büro werde in den nächsten Wochen zunächst viele Gespräche mit Eigentümern und Unternehmen führen und daraus später ein erstes Konzept entwickeln, kündigte die Stadt an.