Ansbach | Hilterhaus-Stiftung spendet für Familien in Not

Der Ansbacher Mäzen Friedrich Hilterhaus hat jetzt 3.000 Euro an das Jugendamt am Landratsamt Ansbach gespendet. Damit sollen Familien mit Kindern in Not unterstützt werden. Es sei bedrückend, wie die Armut auch Kinder im Landkreis Ansbach treffe, so Hilterhaus. Mit dem Geld könnte Familien in Einzelfällen geholfen werden. Oft fehle es an ganz einfachen Dingen. Die Hilterhaus-Stiftung spendet seit vielen Jahren für Kultur, Kinder und andere Projekte in Stadt und Landkreis Ansbach.

© LRA Ansbach

Landrat Dr. Jürgen Ludwig (links) und Elisabeth Sonntag, die Leiterin des Amtes für Jugend und Familie, freuten sich über eine Spende der Hilterhaus-Stiftung in Höhe von 3.000 Euro. Förderer Friedrich Hilterhaus unterstützt damit notleidende Kinder im Landkreis Ansbach.