Ansbach | Horror am ersten Arbeitstag

Symbolbild

Ein junger Paketfahrer hat in Ansbach jetzt wohl einen ziemlich miesen ersten Arbeitstag gehabt. Der 22-jährige soll mit seinem Mercedes-Sprinter Pakete im Stadtteil Eyb ausliefern. Als er Am Mühlfeld stoppt, vergisst er die Handbremse anzuziehen, schildert die Polizei. Der Sprinter rollt bergab gegen ein parkendes Auto. Als er nach dem Unfall rückwärts aus der Parklücke herausfahren will, bleibt er mit dem Sprinter noch an einem anderen parkenden Auto hängen. Macht einen Gesamtschaden von rund 5.000 Euro.