Ansbach | Kammerspiele starten wieder durch

Anna Schuster, Flo Brendel und Wolfgang Bartusch von den Ansbacher Kammerspielen

Die Corona-Pandemie ist eine lange Durststrecke – vor allem für die Kulturszene in Mittelfranken. Umso mehr freut man sich jetzt bei den Ansbacher Kammerspielen, dass es morgen (11.09.) wieder losgeht Seit März gab es dort keine Veranstaltungen mehr. Zum Auftakt morgen kommt Christopher Köhler mit einer Mischung aus Comedy und Magie. Anna Schuster, die neue Programmchefin der Ansbacher Kammerspiele, hat dafür eigens ein Hygienekonzept ausgearbeitet: 

Neu sein wird die Reihe „Aufgetischt“ mit Künstlern auf der Bühne oder einem Film. Dazu kann ein Tisch im Saal reserviert werden und je nach Motto gibt es die passenden Gerichte dazu. Infos zu Tickets und dem Programm gibt’s online unter kammerspiele.com