Ansbach | Kaspar-Hauser-Festspiele haben begonnen

Seit Sonntag laufen in Ansbach die Kaspar-Hauser-Festspiele. 1831 bis -33 lebte Kaspar Hauser in Ansbach, bis zu seiner Ermordung. Da seine Herkunft nach wie vor völlig offen ist, wird er auch als „Kind Europas“ bezeichnet. Bis zum kommenden Sonntag steht Kaspar Hauser im Mittelpunkt verschiedener Theaterproduktionen, Konzerte und Vorträge. Intendant Eckart Böhmer will dabei in diesem Jahr einen neuen Schwerpunkt setzen: